Die Elektronikversicherung (Elektronik-Pauschalversicherung)

INTER Logo

Elektronikversicherung INTER Versicherung

Das exklusive Konzept auf Elektronik-Pauschalversicherung für nahezu alle elektronischen Geräte und Anlagen diverser Branchen bis zu einer Versicherungssumme von 2. Mio. EUR

  • ab 150 EUR netto jährlich
  • Selbstbehalt ab 150 EUR
  • Gilt für Daten- und Kommunikationstechnik, Bürotechnik,
  • Mess- und Prüftechnik, Prozessrechner, Kassen und Waagen,
  • Satz- und Reprotechnik, Bild- und Tontechnik
  • Medizintechnik
  • Mitversicherung von inneren Betriebsschäden
  • Außenversicherung bis 50% der VS-Summe (weltweit)
  • Mobiltelefone, Smartphones und Tablet-PC´s gelten mitversichert
  • Freizügigkeit zwischen mehreren Betriebsstätten inkl. eigene Transporte
  • Eichkosten für Wiegeeinrichtungen
  • mitversicherung v. Programmierkosten für Kassen und Kassensysteme
  • Schadensuchkosten
  • Bereitstellungskosten für Ersatzanlagen im Schadenfall
  • mitversicherung von Ersatzgeräten im Schadenfall
  • Wegfall der Restwertanrechnung im Versicherungsfall
  • Softwareversicherung bis 5.000 EUR beitragsfrei
  • mitversicherung v. Arzttaschen und deren Inhalt (subsidiär)
  • mit Best-Klausel u. Leistungs-Upgrade-Garantie
  • optionale Mehrkosten-/Betriebsunterbrechungsversicherung

Leistungsübersicht INTER Elektronikversicherung |  Versicherungsbedingungen zur INTER Elektronikversicherung
Tarifrechner INTER Elektronikversicherung

CONDOR Logo

Elektronikversicherung CONDOR Versicherung

Das All-Inklusive Versicherungskonzept auf Elektronikversicherung der Condor Allgemeine Versicherung AG - umfassend und einfach - bis zu 5.000.000 EUR Versicherungssumme

  • ab 150 EUR netto Jahresbeitrag
  • Versicherbar ist Daten- und Kommunikationstechnik, Bürotechnik,
  • Mess- und Prüftechnik, Prozessrechner, Kassen und Waagen,
  • Satz- und Reprotechnik und Medizintechnik in Arztpraxen
  • mitversicherung von Laptops, PDA, Tablets, Mobiltelefone, Digitalkameras
  • Europaweiter Versicherungsort
  • Berücksichtigung eines schadenabhängigen Sonderrabattes
  • mitversicherung von Sachschäden durch Höhere Gewalt (Naturgewalten)
  • inkl. GAP-Deckung bei geleasten/finanzierten Geräten
  • mitversicherung von Unterschlagungsschäden
  • Quotelungsverzicht bei grober Fahrlässigkeit
  • inkl. Mehrkostenversicherung (auf Erstes Risiko) bis 25.000
  • Gebühreneinheiten bei mobilen Kommunikationsgeräten
  • Regulierung von Mehrkosten durch technischen Fortschritt
  • Wiederbeschaffungskosten für Standardprogramme
  • Reparaturkosten durch eigenes Personal
  • Vorsorgeversicherung
  • Mehrkosten durch Technologiefortschritt
  • Eichkosten an Fahrzeugwaagen
  • Eichkosten für Wiegeeinrichtungen

Leistungsübersicht CONDOR Elektronikversicherung |  Versicherungsbedingungen zur CONDOR Elektronikversicherung
Tarifrechner CONDOR Elektronikversicherung

VHV Logo

Erweiterte-Elektronik-Pauschalversicherung der VHV Versicherung

Das günstige Versicherungskonzept auf Elektronikversicherung der VHV

  • ab 150 EUR Jahresbeitrag (netto)
  • Versicherbar sind elektrische Anlagen und Geräte der
  • Informationstechnik
  • Kommunikationstechnik
  • Bürotechnik
  • Sicherungs- und Meldetechnik
  • Mess- und Prüftechnik
  • Satz- und Reprotechnik
  • mitversicherung von Video- und Audiotechnik sowie mobil eingesetzte Geräte
  • Europaweiter Geltungsbereich für stationär eingesetzte Sachen
  • beweglich eingesetzte Sachen weltweit bis 30 % der Gesamt-Versicherungssumme, maximal 50.000 EUR
  • mitversicherung von Sachschäden durch Höhere Gewalt (Naturgewalten)
  • inkl. GAP-Deckung (Differnzwert Entschädigung)
  • Erdbebenschäden bis 100.000 EUR
  • Mehrkostenübernahme bei technischen Fortschritt
  • Schadensuchkosten
  • Vorsorgeversicherung
  • Eichkosten an Fahrzeugwaagen
  • Eichkosten für Wiegeeinrichtungen
  • Optionale Betriebsunterbrechungs-/Mehrkostenversicherung
  • Optionale Softwareversicherung

Leistungsübersicht VHV Elektronikversicherung |  Versicherungsbedingungen zur VHV Elektronikversicherung
Tarifrechner VHV Elektronikversicherung

Warum eine Elektronikversicherung?

Heutzutage ist kaum eine Unternehmen oder die Arztpraxis in der Lage, sich dem Wettbewerb ohne den Einsatz von elektronischen Geräten und elektrotechnischen Anlagen zu stellen. Kommunikationstechnik, Überwachungstechnik, Informationstechnik, Bürotechnik, Reprotechnik, Medizintechnik etc. müssen effektiv, dauerhaft und reibungslos funktionieren. Kommt es durch unvorhersehbare Ereignisse zur Beschädigung oder gar zur Zerstörung von Peripherie, sind z. T. enorme Kosten für die Reparatur oder Wiederbeschaffung gegeben – Abhilfe schafft eine „Elektronik Pauschalversicherung“.

Wie funktioniert die pauschale Elektronikversicherung?

Wie es der Name der Versicherung bereits aussagt, werden alle elektronischen Geräte eines Unternehmens, Gewerbebetriebes bzw. der Arztpraxis oder Klinik „pauschal über einen Vertrag versichert“.

Wie wird die Versicherungssumme gebildet?

Im Rahmen der Elektronik-Sachversicherung errechnet sich die Versicherungssumme aus dem Neuwert (Listenpreis) der zu versichernden Geräte zzgl. der Bezugskosten (Rabatte u. Nachlässe bleiben unberücksichtigt). Im Rahmen der Software-/Datenträgerversicherung ist der Kaufpreis der Programme und die Rekonstruktionskosten der Software mit einzubeziehen. Wichtig ist, dass alle elektronischen Geräte des Unternehmens bzw. der Arztpraxis berücksichtigt werden. Eine Anmeldung von einzelnen Anlagen oder Geräten ist über die hier angebotenen Tarife auf Elektronikversicherung nicht möglich. Haben Sie einzelnen Anlagen zu versichern, so kontaktieren Sie uns bitte.

Welche elektronischen Geräte sind versicherbar (versicherte Sachen)?

Die meisten Versicherungstarife unterscheiden zwischen Geräten der Informationstechnik, Kommunikationstechnik, Bürotechnik, Medizintechnik, Bild- und Tontechnik, Reprotechnik, Mess- und Prüftechnik und der Medizintechnik. Die einzelnen Gruppierungen, welche von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich sind, werden von unseren Tarifrechnern berücksichtigt und erleichtern somit eine Antragstellung.

Folgend erhalten Sie eine nicht abschließende pauschale Auflistung der Risikogruppierungen:

zu den Geräten der Informationstechnik zählen z. B.:

  • Datenverarbeitungsanlagen
  • Personalcomputer
  • CAD- und CAM-Geräte
  • elektronische Kassen
  • elektronische Waagen
  • Auswechselbare Festplatten (innerhalb des Versicherungsortes)

Zur Kommunikationstechnik gehören z. B.:

  • Fernsprechanlagen
  • Gegen- und Wechselsprechanlagen
  • Telex-, Teletex und Telefaxgeräte
  • Funkfeststationen
  • Auto- und Mobiltelefone/Handys)

Die Bürotechnik beinhaltet z. B.:

  • Kopiergeräte
  • Diktiergeräte
  • elektrische Rechen- und Schreibmaschinen
  • Mikrofilmgeräte
  • Adressier-, Frankier- und Kuvertiergeräte

Zu den Geräten der Medizintechnik zählen z. B.:

  • Röntgenanlagen
  • Medizinische Fernsehtechnik
  • Elektromedizin
    • Geräte für Diagnostik und Therapie
    • Physikalisch medizinische Geräte
    • Laborgeräte und Laborsysteme
    • Sterilisations- und Desinfektionsanlagen
    • Thermographieanlagen
    • Ultraschallgeräte
  • Strahlen- und Dosisleistungsmessgeräte
  • Endoskopiegeräte
  • Dentaleinrichtungen
  • ...

Der Bild- und Tontechnik sind z. B. zuzuordnen:

  • Produktionstechnische Anlagen für Fernsehstudios, Rundfunksender und Tonstudios
  • Gewerblich genutzte Fernseh- und Videoanlagen
  • Industriefernsehanlagen
  • Elektroakustische Anlagen
  • Antennenanlagen (ohne Gemeinschaftsantennenanlagen)

Geräte zur Mess- und Prüftechnik sind u. a.:

  • Prüfautomaten, sonstige Mess- und Prüfgeräte
  • Prozessrechner
  • Geräte zur Materialprüfung (keine Röntgenanlagen)
  • Kfz-, Mess- und Prüfeinrichtungen
  • Elektronische Kassen und Waagen

Einzelheiten zu unseren Angeboten

Was über den einzelnen Tarif unserer angebotenen Elektronik-Pauschalversicherung letztendlich versicherbar ist, erfahren Sie über die Leistungsbeschreibung der INTER Elektronik-Pauschalversicherung, Condor Elektronik-Pauschalversicherung und der VHV Elektronik-Pauschalversicherung.

Was ist versichert – versicherte Schäden und Gefahren gem. der „Allgemeine Bedingungen für die Elektronikversicherung“

Die pauschale Elektronikversicherung zählt zu den Allgefahrenversicherungen. Entschädigung wird für unvorhergesehen eintretende Beschädigungen oder Zerstörungen von versicherten Sachen (Sachschaden) sowie bei Abhandenkommen versicherter Sachen durch Diebstahl, Einbruchdiebstahl, Raub oder Plünderung geleistet.

Insbesondere wird Entschädigung geleistet für Sachschäden durch

  • Bedienungsfehler, Ungeschicklichkeit oder Vorsatz Dritter
  • Kurzschluss, Überstrom oder Überspannung
  • Brand, Blitzschlag oder Explosion, Anprall oder Absturz eines Luftfahrzeuges, seiner Teile oder seiner Ladung sowie Schwelen, Glimmen, Sengen, Glühen oder Implosion
  • Wasser oder Feuchtigkeit
  • Hochwasser und Überschwemmung
  • Sturm, Hagel, Frost, Eisgang, oder Überschwemmung
  • Konstruktions-, Material- oder Ausführungsfehler
  • Kurzschluss und Überspannung
  • Raub, Plünderung, Vandalismus und Böswilligkeit
  • … sowie alle weitere äußeren Einwirkungen die zu einem Sachschaden führen, sofern diese an anderer Stelle der Bedingungen nicht ausgeschlossen oder anderweitig definiert sind.

Der Versicherungsort

Der Versicherungsschutz besteht innerhalb des Versicherungsortes. Versicherungsort sind die im Versicherungsvertrag bezeichneten Betriebsgrundstücke. Bei einigen Anbietern kann es jedoch Abweichungen geben, welche sich auf ganze Betriebsstätten und mitversicherte mobile Peripherie (z. B. Laptop, Tablet-PC, Mobiltelefon etc.) beziehen. Die INTER Elektronik-Pauschalversicherung hat Beispielsweise eine "Weltweite Deckung" und die CONDOR Elektronik-Pauschalversicherung, sowie VHV Elektronik-Pauschalversicherung eine "Europaweite Deckung" in den Tarifen verankert. Eine Ausdehnung des Geltungsbereiches für mobile Peripherie kann, je nach Anbieter, auch weltweit ausgelegt sein.

Bedingungen zu unseren Angeboten auf Elektronikversicherung

Die zugrundeliegenden Versicherungsbedingungen regeln den Versicherungsschutz aber auch Regeln (Obliegenheiten) für den Versicherungsnehmer. Daher ist es von enormer Wichtigtkeit, dass diese eingehend geprüft werden, damit eventuell eintretende Schadenfälle möglichst abgesichert sind. Demnach isrt es gut zu wissen, dass die Elektronik-Pauschalversicherung in der Regel über die "Allgemeinen Bedingungen", den "Besondere Vereinbarungen" und vereinbarten "Klauseln" definiert wird. Hier erhalten Sie vorab alle unsere zur Versicherungsbedingungen zur Einsicht.

Bitte beachten Sie, dass diese Angebote nicht für Photovoltaikanlagen gelten! Hier finden Sie spezielle Photovoltaik-Versicherungen.

rosa-elektronikversicherung - alles auf einen Blick

 

 

^